Bayer Aktie

Unternehmen: Bayer AG
ISIN: DE000BAY0017
WKN: BAY001
Bayer-Hauptversammlung 2020: 28.04.2020
Ort der Hauptversammlung: Köln
Bayer-Dividende: 2,80 €

Die Bayer Aktiengesellschaft (AG) ist die Holding Gesellschaft des Bayer-Konzerns, der aus über 350 Gesellschaften mit insgesamt über 110.000 Mitarbeitern besteht. Schwerpunkt des Konzerns ist die chemische und pharmazeutische Industrie. Hauptsitz des Unternehmens ist Leverkusen (Nordrhein-Westfalen). In der langjährigen Unternehmenshistorie der Bayer Aktiengesellschaft variierte die Zahl der Mitarbeiter stark. Im Jahr 1988 beschäftigte der Konzern aus Leverkusen weltweit 165.000 Mitarbeiter. Von dem anschließenden Tiefstand in 2005 mit 82.600 Mitarbeitern hat sich der Bayer-Konzern neu aufgestellt und beschäftigte 2014 118.900 Mitarbeiter. Größte Anteilseigner und damit Berechtigte der Dividendenzahlung der Bayer Aktien-Gesellschaft (WKN: BAY001) sind Capital Research and Management mit ca. 10 %, gefolgt von BlackRock mit ca. 5 %. 79 % der Aktien befinden sich in Streubesitz.

Gewöhnlich zahlt die Bayer AG die Dividende am dritten Bankarbeitstag, der auf die ordentliche Hauptversammlung folgt, aus. Daher kann der Stichtag der Dividendenzahlung sofern die Hauptversammlung auf einen Freitag fällt, aufgrund des Wochenendes variieren. In allen Geschäftsbereichen betreibt die Bayer AG aktiv Forschung und arbeitet beispielsweise an der Entwicklung neuer Medikamente in der Herz-, Diabetes- und Krebsforschung. In 2014 wurde bekannt, dass der Konzern aus Leverkusen das Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten des US-Konzerns Merck & Co., das ebenfalls im DAX Dividendenkalender geführt wird, übernimmt. Die Höhe der Bayer-Dividende 2016 wird am 28.04.2020 vom Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung im Congress-Centrum Kölnmesse vorgeschlagen. Bayer wird am 28.04.2020 im Rahmen der jährlichen HV den Dividendenvorschlag veröffentlichen.

Bayer hat in 2018 das Unternehmen Monsanto aufgekauft. Sollten Sie sich dafür interessieren, welche Dividende Monsanto zahlt, so können Sie ab sofort auf das Bayer-Wertpapier schauen. Die Entwicklung von Monsanto wird in der Bayer Aktie abgebildet. Ob durch den Zukauf Bayer auch 2020 eine Dividende zahlt, werden Aktionäre spätestens mit dem Dividendenvorschlag auf der Hauptversammlung am 28.04.2020 in Köln erfahren. 

Bayer führt erste virtuelle Hauptversammlung 2020 durch

Die Corona Krise 2020 betrifft alle anstehenden Hauptversammlungen der DAX30 Unternehmen ab März 2020. Durch eine Änderung des Aktienrechts wurde die Pflicht einer persönlichen Teilnahme an einer ordentlichen Hauptversammlung verwässert. Eine sogenannte virtuelle Hauptversammlung ist nun ebenfalls beschlussfähig. Wie bisher auch dürften stimmberechtige Aktionäre teilnehmen, dieses Mal jedoch anstatt persönlich vor Ort virtuell per Video- bzw. Telefonkonferenz von zu Hause aus. Bayer ist der erste DAX30 Konzern, der mit einer virtuellen Hauptversammlung in 2020 startete. Es nahmen ca. über 2.000 Anteilseigner teil. Bei einigen negativen Stimmen zu virtuellen Versammlungen haben sie doch auch einen positiven Nebeneffekt: Die Durchführung der virtuellen Bayer Hauptversammlung fiel deutlich günstiger aus als im Vorjahr. Die Kosten für die Hauptversammlung fielen von ca. 3,5 Millionen Euro im Vorjahr auf nun ca. 1 Millionen Euro. Interessierte Anleger können sich die Hauptversammlung nachträglich als Webcast anschauen oder Audio-Download anhören. 

Steigende Bayer-Dividenden ab 2019 geplant

Wie Bayer am 05.12.2018 mitteilte planen sie durch Wachstum und höhere Dividenden ihre Anleger partizipieren zu lassen. Demnach soll der Umsatz bei konstanten Wechselkursen im kommenden Jahr um vier Prozent zulegen. In den Folgejahren um vier bis fünf Prozent bis 2022, so Werner Baumann (CEO) auf einer Investorenkonferenz in London. Somit stiege der Umsatz von 44,6 Milliarden Euro bis auf rund 52 Milliarden an. 

Bayer-Dividende 2016: Update

Am 24.02.2016 hat der Aufsichtsrat der Bayer AG in seiner Sitzung der Empfehlung des Vorstands zugestimmt, auf der Hauptversammlung am 28.04.2020 für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 die Zahlung einer Dividende in Höhe von 2,50 € je Wertpapier vorzuschlagen. Dies entspricht bei der aktuell ausgegebenen Menge an Aktien einer Ausschüttungssumme von ca. 2 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 11,1 % im Vergleich zum Vorjahr.


Wichtige Termine zur Dividende für das Geschäftsjahr 2019
  • Stichtag für Dividendenberechtigung: 28.04.2020
  • Wann ist die Bayer-Hauptversammlung? 28.04.2020
  • Wann wird die Bayer-Dividende ausgezahlt? Am 3. Werktag nach der Hauptversammlung vom 28.04.2020
  • Wie hoch ist die Bayer-Dividende 2020: 2,80 €
  • Wie lautet die WKN der Bayer-Aktie? BAY001

Offizielle Bayer Hauptversammlungs-Seite Dividendenkalender
 

Offizielles Logo der Bayer AG
Dividendenhistorie der Bayer Aktie
  • Dividendenzahlung Bayer 2020: 2,80 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2019: 2,80 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2018: 2,80 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2017: 2,70 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2016: 2,50 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2015: 2,25 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2014: 2,10 € 
  • Dividendenzahlung Bayer 2013: 1,90 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2012: 1,65 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2011: 1,50 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2010: 1,40 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2009: 1,40 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2008: 1,35 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2007: 1,00 €
  • Dividendenzahlung Bayer 2006: 0,95 €

Verfasser
Datum
Titel
Nachdem Bayer erfolgreich die Übernahme des Saatgutunternehmens Monsanto vorgenommen hat, geriet der Aktienkurs aufgrund offener Gerichtsverfahren insbesondere in den Vereinigten Staaten unter Druck. Das Investment von ca. 57 Milliarden Euro hat somit einen rauen Start erwischt. Die nächsten Monate werden zeigen, ob die strategische Positionierung sich für Bayer Aktionäre auszahlen wird.
Bewertung3
Bayer-Dividende
Bewertung: 4.7/5 (84 mal bewertet)